lets do good better

Erfahrungsbericht: Ein Tag mit den Kindern der Arche

Philipp hat einen Social Day bei der Arche in München verbracht. Was er dort erlebt hat und wie er den Social Day fand, erzählt er uns hier.
Erfahrungsbericht
Corporate Volunteering

Philipp beteiligte sich an dem Social Day Projekt "Ein Tag bei den Kindern der Arche", weil er in der Nähe der Arche in Moosach aufgewachsen ist und die gleiche Grundschule besuchte, die die Kinder aus der Arche nachmittags besuchen. Sein Ziel war es, den Kindern einen schönen Tag zu bereiten, sie beim Spielen, Lernen und Lesen zu unterstützen und gleichzeitig die Mitarbeiter zu entlasten. Besonders beeindruckt hat ihn die Dankbarkeit und Freude der Kinder, sowie ihre offene und herzliche Art, die Gäste zu empfangen. Die Bedeutung der Arche für benachteiligte Kinder wurde ihm klar, und er erkannte die Wichtigkeit ehrenamtlichen Engagements. Sein Volunteering-Erlebnis beschreibt er mit den Worten Dankbarkeit, Freude und Spaß und freut sich bereits auf das nächste Projekt. Angemeldet ist er schon :).

Name des Projekts: Ein Tag bei den Kindern der Arche
Datum: 25.01.2024
Name: Philipp Brenner

Warum hast du an dem Projekt teilgenommen?

Ich bin unweit der Arche in Moosach aufgewachsen. Durfte auch dieselbe Grundschule besuchen, von welcher die Kids ab dem Vormittag in die Archekamen. Mir war es hier wichtig auch den Kindern einen schönen Tag zu bereiten und beim Spielen, Lernen oder Lesen ein wenig zu unterstützen. Ebenso die Mitarbeiter ein wenig zu entlasten und allgemeine Arbeiten im Hause zu erledigen. Die vielen Spenden zu sortieren oder neue Tore etc. aufzubauen, war ebenso eine Unterstützung für das Team, welche oft gar keine Zeit für solche Aufgaben haben.

 

Was hat dir besonders gut gefallen?

Die Dankbarkeit und Freude der Kids zu sehen. Wie offen und herzlich jedes einzelne Kind uns Gäste aufgenommen hat und uns fast nicht mehr gehenlassen wollten. Wie herzlich ehrlich es doch uncool wäre nur ein Freund für einen Tag zu sein, hat mich wirklich berührt. Einem Versprechen wieder zukommen, kam man hier nicht aus.

 

Was hat dir vielleicht nicht so gut gefallen?

Gab nix

 

Wie wichtig ist dir ehrenamtliches Engagement?

Bislang war ich hier viel zu wenig tätig, aber nach dem Tag ist mir wirklich klar geworden wie nötig solch Unterstützungen sind.

 

Was nimmst du von dem Projekt mit?

Wie wichtig die Arche für die benachteiligten Kindern ist. Wie viel Missstände oder auch Unterstützung die Kinder benötigen. Wenn Kinder aus der Ukraine zusammen zucken, wenn Sie einen Knall von einer Tür hören. Sei es ein Zelt was wir aufgebaut haben und Kinder sich an Zelte in Afrika erinnern, in welchen Sie leben mussten. Die Kinder sind für jede Sekunde dankbar, in welchen man sich mit Ihnen beschäftigt.

 

3 Wörter, die dein Volunteering-Erlebnis am besten beschreiben?

Dankbarkeit, Freude, Spaß

 

Möchtest du sonst noch was loswerden?

Ich freu mich schon auf das nächste Event!

No items found.
Dir hat der Artikel gefallen? Dann darfst Du ihn gerne teilen!

Mehr zum Thema

Erfahrungsbericht
Corporate Volunteering
Demo vereinbaren

Sehen Sie lets in Aktion

Entdecken Sie gemeinsam mit unserem Social Impact Experten Niclas, wie lets Ihr soziales Engagement verbessern kann.
Corporate VOlunteering 101

Unsere Anleitung für mehr sozialen Impact

Zum White-Paper
Volunteering als Business case

Durch soziale Nachhaltigkeit zu weniger Personalkosten

Potenzial berechnen