lets do good better

Social Day - Biotoppflege, ein Erfahrungsbericht

Mitarbeiter der Fonds Finanz haben einen Tag im Perlacher Forst als Social Day verbracht. Hierbei wurde bei der Biotoppflege unterstützt.
Erfahrungsbericht
Corporate Volunteering

Name des Projekts: Wir befreien den Perlacher Forst

Datum: 18. Juli 2023

Name: Barbara K.

Warum hast du an dem Social Day Projekt teilgenommen?

Ich habe beim letzten Mal beim Gnadenhof-Projekt mitgemacht, welches mir schon sehr gut gefallen hat und dieses Mal wollte ich mich an einem weiteren Projekt beteiligen, bei dem man draußen tätig ist und etwas in Bewegung macht, die ich sonst vor dem Computer nicht habe.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Es gefiel mir sehr gut, dass das Projekt von mehreren Ehrenamtlichen des Bundes Naturschutz betreut ist, die sich regelmäßig dort beteiligen. In verschiedenen Gesprächen, verteilt über der Tag, erzählten sie mehr von ihrer regelmäßigen Arbeit dort.

Es ist auch sehr schön, dass wir in den Projekten mit Kollegen aus anderen Abteilungen zusammenarbeiten. Jede/r ist freiwillig dort und offen die anfallenden Arbeiten zu erledigen.

Was hat dir vielleicht nicht so gut gefallen?

Meine Anfahrt dorthin war etwas lang, da kann aber kein Projektplaner, Ansprechpartner oder der Perlacher Forst nichts dafür.

Wie wichtig ist dir ehrenamtliches Engagement?

Mir ist es sehr wichtig, die Möglichkeit zu haben mich wenigstens etwas ehrenamtlich zu engagieren. Während meiner Schulzeit war ich zehn Jahre lang jeden Samstag im Tierheim, um dort mitzuhelfen. Seitdem ich arbeite, kann ich so viel Zeit nicht mehr aufbringen. Daher sind so punktuelle Projekte sehr schön und immer wieder Anregung für mich, doch wieder eine ehrenamtliche Tätigkeit zu finden, wo ich regelmäßig mithelfen könnte.

Was nimmst du von dem Projekt mit?

Durch die Gespräche mit den Ehrenamtlichen des Bundes Naturschutz habe ich mehr über die betreuten Gebiete im Perlacher Forst gelernt. Die Ehrenamtlichen berichteten welche Entwicklungen auf dem Gebiet des Perlacher Forsts bereits zu sehen sind und dass man seltene Tiere dort beobachten kann. Die übergeordnete Idee zu kennen motiviert, die kleinste Arbeit an dem Projekttag zu erledigen.

3 Wörter, die dein Volunteering-Erlebnis am besten beschreiben?

Zupfen – Teich - Neophyten

Möchtest du sonst noch was loswerden?

Es ist wirklich toll, dass wir den Sonderurlaub bekommen und meine Teamlead mir erlaubt hat, an dem Projekt teilzunehmen. Für uns ist der Zugang zu den Projekten so gut und einfach gestaltet – ich freue mich auf die kommenden Angebote!

No items found.
Dir hat der Artikel gefallen? Dann darfst Du ihn gerne teilen!

Mehr zum Thema

Erfahrungsbericht
Corporate Volunteering
Demo vereinbaren

Sehen Sie lets in Aktion

Entdecken Sie gemeinsam mit unserem Social Impact Experten Niclas, wie lets Ihr soziales Engagement verbessern kann.
Corporate VOlunteering 101

Unsere Anleitung für mehr sozialen Impact

Zum White-Paper
Volunteering als Business case

Durch soziale Nachhaltigkeit zu weniger Personalkosten

Potenzial berechnen